Filter-Druckminderer-Kombination medimaster perma-trade
Kontakt icon_arrow_down_small

Wasserbehandlung mit Zukunft

Rückspülfilter-Druckminderer-Kombination

medimaster

Die medimaster Rückspülfilter-Druckminderer-Kombination filtert nicht nur Schmutzeinschwemmungen aus dem Versorgungsnetz heraus, sondern gleicht durch den integrierten Druckminderer Druckschwankungen in der Trinkwasserinstallation aus. Der Betriebsdruck wird abgesenkt, wodurch Ihre Trinkwasserinstallation vor eventuellen Schäden geschützt wird. Gleichzeitig können Sie dabei Ihren Wasserverbrauch senken. Mit einem Memory-Ring kann auf den Zeitpunkt für die nächste Rückspülung hingewiesen werden.

 

 

  • Sicher Schutz vor eingespülten Schmutzpatikeln
  • Integrierter Druckminderer reduziert den Wasserdruck und schützt Armaturen und Geräte vor Druckschlägen
  • Einfache Rückspülung
  • Memory-Ring dient als Hinweis auf die nächste Rückspülung
  • In DN 25 und DN 32 erhältlich

Wasserverbrauch senken ohne Komfortverlust

Wasserverbrauch senken ohne Komfortverlust

Schutz Ihrer Trinkwasserinstallation

Schutz Ihrer Trinkwasserinstallation

medimaster PT-FKH

Unsere Rückspülfilter-Druckminderer-Kombination medimaster PT-FKH ist in den Größen DN 25 und DN 32 erhältlich.

Rückspülfilter-Druckminderer-Kombination für den Hausanschluss

Erfüllung aller relevanten Normen im Bereich Filtertechnik

Obwohl das Trinkwasser beim Verlassen des Wasserwerks kristallklar ist, kann es auf seinem kilometerlangen Transportweg zum Verbraucher verschiedene Partikel wie Rostteilchen und Sandkörner aufnehmen. Zum Schutz der Trinkwasserinstallation gibt es daher technische Regeln bezüglich des Einbaus eines mechanischen Filters.

DIN 1988-200, 12.4 Mechanische Filter
Unmittelbar hinter der Wasserzähleranlage ist ein mechanischer Filter einzubauen.

DIN 806-2 B.4.2 Anwendungsbereich
Das Einschwemmen kleiner Feststoffpartikel wie Rostteilchen oder Sandkörner in die Trinkwasserinstallation muss verhindert werden. Diese Teilchen können die einwandfreie Funktion, wie z. B. von Trinkwassererwärmern, Brauseköpfen usw. behindern oder durch Lochfraß zu Korrosionsschäden in der Installation führen.

DIN EN 806-5 Wartungsintervalle mechanischer Filter
Aus hygienischen Gründen ist bei nicht rückspülbaren Filtern ein Austauschintervall für die Filterkerze von 6 Monaten und
bei Rückspülfiltern ein Rückspülintervall von ebenfalls 6 Monaten einzuhalten. Empfehlenswert ist ein Rückspülintervall von
2 Monaten.

DIN EN 806-2 Druckminderer
Druckminderer sind z. B. erforderlich:
– wenn der Ruhedruck an den Entnahmestellen über 500 kPa (5 bar) steigt
– zur Begrenzung des Betriebsdruckes in den Verbrauchsleitungen, wenn der höchstmögliche Ruhedruck an beliebiger Stelle in der Trinkwasseranlage den maximalen zulässigen Betriebsdruck erreicht oder überschreitet oder wenn Apparate und Einrichtungen angeschlossen werden, die nur einem geringeren Druck ausgesetzt werden dürfen
– wenn der Ruhedruck vor einem Sicherheitsventil 75 % seines Ansprechdruckes überschreiten kann

Der Druckminderer ist so einzubauen, dass im Kaltwassersystem und Warmwassersystem gleiche Druckverhältnisse herrschen.

Technische Informationen

Detailinformationen

Typ

PT-FKH 25

PT-FKH 32

Anschlussgewinde d1 DN
Zoll
25
1
32
Nenndurchfluss in m3/h (∆p=0,2 bar)
Nenndurchfluss in m3/h (∆p=0,5 bar)
Kvs-Wert in m3/h66,5
Maschenweite in µm100100
max. Betriebsdruck in bar1616
max. Betriebstemperatur in °C3030
Abmessung b1 in mm100100
Abmessung b2 in mm184194
Abmessung h1 in mm303303
Abmessung h2 in mm414414
Abmessung t in mm180180
Gewicht in kg2,93,2