permaster black Filter-Druckminderer-Kombination - perma-trade
Kontakt icon_arrow_down_small

Wasserbehandlung mit Zukunft

Rückspülfilter mit Druckminderer

permaster black

Wasserverbrauch senken. Und vollen Komfort genießen.

Filter-Druckminderer-Kombinationen der Serie permaster black zeichnen sich durch alle Vorteile der permaster black Rückspülfilter aus. Darüber hinaus kann der Eingangsdruck reduziert werden und der integrierte Druckminderer gleicht Druckschwankungen aus dem Versorgungsnetz aus. Dies schützt Armaturen und Geräte wirkungsvoll vor Schäden. Eine Reduzierung des Wasserdrucks auf das gewünschte Maß senkt den Wasserverbrauch ohne Komfortverlust.

  • Schützt die Trinkwasserinstallation vor eingeschwemmten Schmutzpartikeln
  • Besonders langlebig und stabil dank hochwertiger Werkstoffe
  • Lichtschutz gegen Algenbildung durch getönte Filtertasse
  • Doppelter Reinigungseffekt für Filtersieb und Filtertasse durch eigens entwickelte Streifenbürsten
  • Integrierter Druckminderer schützt Armaturen und Geräte vor Druckschlägen
  • Reduzierung des Wasserdrucks senkt den Wasserverbrauch ohne Komfortverlust
  • In Anschlussgrößen von DN 25 bis DN 50 erhältlich

Schutz Ihrer Installation

Schutz Ihrer Installation

Der integrierte Druckminderer schützt Ihre Armaturen, Ventile, Geräte und die Wasserinstallation wirkungsvoll vor Druckschlägen

Sparen Sie dabei Wasser.

Sparen Sie dabei Wasser.

Unser Rückspülfilter mit Druckminderer sorgt dafür, dass Sie wertvolles Wasser sparen können.

permaster black Rückspülfilter mit Druckminderer

PT-HWS 25 / 32 schützt Armaturen und Geräte wirkungsvoll vor Schäden.

PT-FDK 40/50

Für größere Anlagen: Unsere Filter-Druckminderer-Kombination in den Anschlussgrößen DN 40 und DN 50

Wasser filtern mit permaster black.

Filtration.

NORMALER WASSERFLUSS: Im Normalbetrieb fließt das Wasser von außen nach innen durch das Sieb und wird gefiltert.

Patentierte Streifenbürsten Reinigung.

Rückspülung.

RÜCKSPÜLUNG: Die Fließrichtung des Wassers wird umgekehrt. Streifenbürsten reinigen beim Rückspülen die Klarsicht-Filtertasse und das Edelstahl-Filtersieb. Schmutzpartikel werden durch den Ablauftrichter ausgespült.

Manueller Rückspülfilter für den Hausanschluss

Erfüllung aller relevanten Normen im Bereich Filtertechnik

Obwohl das Trinkwasser beim Verlassen des Wasserwerks kristallklar ist, kann es auf seinem kilometerlangen Transportweg zum Verbraucher verschiedene Partikel wie Rostteilchen und Sandkörner aufnehmen. Zum Schutz der Trinkwasserinstallation gibt es daher technische Regeln bezüglich des Einbaus eines mechanischen Filters.

DIN 1988-200, 12.4 Mechanische Filter
Unmittelbar hinter der Wasserzähleranlage ist ein mechanischer Filter einzubauen.

DIN 806-2 B.4.2 Anwendungsbereich
Das Einschwemmen kleiner Feststoffpartikel wie Rostteilchen oder Sandkörner in die Trinkwasserinstallation muss verhindert werden. Diese Teilchen können die einwandfreie Funktion, wie z. B. von Trinkwassererwärmern, Brauseköpfen usw. behindern oder durch Lochfraß zu Korrosionsschäden in der Installation führen.

DIN EN 806-5 Wartungsintervalle mechanischer Filter
Aus hygienischen Gründen ist bei nicht rückspülbaren Filtern ein Austauschintervall für die Filterkerze von 6 Monaten und bei Rückspülfiltern ein Rückspülintervall von ebenfalls 6 Monaten einzuhalten, empfehlenswert ist ein Rückspülintervall von 2 Monaten.

DIN EN 806-2 Druckminderer
Druckminderer sind z. B. erforderlich:
– wenn der Ruhedruck an den Entnahmestellen über 500 kPa (5 bar) steigt
– zur Begrenzung des Betriebsdruckes in den Verbrauchsleitungen, wenn der höchstmögliche Ruhedruck an beliebiger Stelle in der Trinkwasseranlage den maximalen zulässigen Betriebsdruck erreicht oder überschreitet oder wenn Apparate und Einrichtungen angeschlossen werden, die nur einem geringeren Druck ausgesetzt werden dürfen
– wenn der Ruhedruck vor einem Sicherheitsventil 75 % seines Ansprechdruckes überschreiten kann

Der Druckminderer ist so einzubauen, dass im Kaltwassersystem und Warmwassersystem gleiche Druckverhältnisse herrschen.

Informationen für SHK-Fachbetriebe

Detailinformationen

Typ

PT-HWS 25

PT-HWS 32

PT-FDK 40

PT-FDK 50

Anschlussgewinde d1 DN
Zoll
25
1
32
40
50
2
Nenndurchfluss nach EN 1567 in m3/h3,63,69,114
Maschenweite in µm100100100100
max. Betriebsdruck in bar16161616
Regelbereich des Druckmin. in bar1 - 61 - 61,5 - 61,5 - 6
max. Betriebstemperatur in °C30303030
senkrechter und waagrechter Einbau
Abmessung b1 in mm110164320353
Abmessung b2 in mm204280436467
Abmessung h1 in mm358358372372
Abmessung h2 in mm478478520520
Abmessung t in mm2042046868
Gewicht in kg6,37,07,08,4

Wechsel der Filterkerze bei permaster black PT-HWS 25/32

Wechsel der Filterkerze bei permaster black PT-HWS 40/50