Kontakt icon_arrow_down_small

Wasserbehandlung mit Zukunft

Heizungswasser nachfüllen - aber smart!

Die neuen digitalen Heizungsbefüllstationen

Die innovative Lösung für höchsten Komfort und Sicherheit.

Nachdem die Heizungsanlage entsprechend VDI 2035 optimal befüllt wurde, ist es von Zeit zu Zeit notwendig, diese wieder nachzufüllen. Mit unseren neuen digitalen Nachfüllstationen stellen Sie sicher, dass ausschließlich mit normgerechtem Wasser nachgefüllt wird. Zusätzlich wird durch den integrierten Systemtrenner die DIN EN 1717 erfüllt und damit wirkungsvoll verhindert, dass Heizungswasser zurück in die Trinkwasserinstallation gelangen kann.

  • Gleichzeitige Anzeige aller relevanten Daten auf einem 4-Zoll-Display
  • Zur Be- und Nachfüllung von Heizanlagen mit entmineralisiertem Füllwasser
  • Zur sicheren Einhaltung von VDI 2035 und DIN EN 1717 zum Schutz der Trinkwasserinstallation
  • Vorausschauende Berechnung zur Kapazitätskontrolle sowie optische und akustische Warnsignale bei Störungen
  • Optional mit Magnetventil und Unterbrechen des Wasserflusses (Leckageschutz)

Langfristiges und sicheres Nachfüllen nach VDI-Richtlinie 2035

Langfristiges und sicheres Nachfüllen nach VDI-Richtlinie 2035

Die VDI-Richtlinie 2035 legt verbindlich Grenzwerte für die Wasserhärte und den pH-Wert des Heizungsfüll- und Ergänzungswassers fest. Die Einhaltung dieser Kriterien ist entscheidend für eventuelle Garantieansprüche.
Erfüllt das verwendete Heizungswasser nicht die entsprechenden Richtwerte, sind die Garantie bzw. Gewährleistungsansprüche gefährdet. Damit tragen sowohl das Fachhandwerk als auch die Betreiber einer Heizungsanlage heute eine ganz neue Verantwortung.

Sicherheit und höchster Komfort bei Erst- und Nachbefüllung

Sicherheit und höchster Komfort bei Erst- und Nachbefüllung

Nachdem die Heizungsanlage mit dem normgerechten Wasser optimal befüllt wurde, ist es von Zeit zu Zeit notwendig nachzufüllen, z. B. wenn die Heizung entlüftet wurde. Mit den permatrade Nachfüllstationen wird sichergestellt, dass ausschließlich mit normgerechtem Wasser nachgefüllt wird. Zusätzlich wird die DIN EN 1717 erfüllt und damit wirkungsvoll verhindert, dass Heizungswasser zurück in die Trinkwasserinstallation gelangen kann.

PT-DB1000

Unsere Heizungsnachfüllstation für Einfamilienhäuser mit normalem Heizungswasser-Nachspeisebedarf

PT-DB5000

Der Klassiker: Unsere digitale Heizungsbefüllstation

Heizungswasser nachfüllen.

Alles im Blick: Volle Kontrolle beim Nachfüllen!

Um unser Trinkwasser vor Verunreinigungen zu schützen, schreibt die DIN EN 1717 einen Systemtrenner vor oder noch besser: eine Heizungsbefüllstation. Mit den neuen digitalen Heizungsbefüllstationen von permatrade sind Sie in punkto Heizungswasserqualität garantiert auf der sicheren Seite.

Ganz gleich, ob im großen Stil oder für kleinere Objekte: Mit Heizungsbefüllstationen von perma-trade sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite und erfüllen die Vorgaben der Richtlinie VDI 2035 und DIN EN 1717: Über den eingebauten Druckminderer wird der eingestellte Druck konstant gehalten und bei abfallendem Anlagendruck kann kontrolliert mit entmineralisiertem Wasser nachgespeist werden. Das Wasser wird in der im Lieferumfang enthaltenen permasoft entmineralisiert und leicht alkalisiert, so dass auch die Anforderungen der VDI-Richtlinie 2035 erfüllt werden.

Alle Digitalen Füllarmaturen und Heizungsbefüllstationen bestimmen die Leitfähigkeit, überwachen die Kapazität der Entmineralisierungseinheit sowie der Nachfüllmengen und zeigen alle wichtigen Informationen auf einem 4-Zoll- Display an.

Die innovative Lösung für höchsten Komfort und Sicherheit

  • Gleichzeitige Anzeige aller relevanten Daten auf einem 4-Zoll-Display
  • Zur Be- und Nachfüllung von Heizanlagen mit entmineralisiertem Füllwasser
  • Zur sicheren Einhaltung von VDI-Richtlinie 2035 und EN 1717
  • Vorausschauende Berechnung zur Kapazitätskontrolle
  • Optische und akustische Warnsignale bei Störungen
  • Zusätzliche Leitwertkontrolle mit Ampel-LEDs
  • Optional mit Magnetventil und Unterbrechen des Wasserflusses (Leckagenschutz)

Heizung befüllen mit PT-DA.

Digitale Füllarmatur

Für jede Anforderung die passende Lösung: PT-DA sind Füllarmaturen ohne Systemtrennung für den Einsatz in Objekten, in denen bereits ein Systemtrenner installiert ist.

Heizung befüllen mit PT-DB.

Digitale Heizungsbefüllstation für volle Kontrolle

PT-DB: Die digitalen Befüllstationen mit integriertem Systemtrenner der Klasse BA zur Erfüllung der EN 1717 sowie Druckminderer, über den der eingestellte Druck konstant gehalten und bei abfallendem Anlagendruck kontrolliert mit entmineralisiertem Wasser entsprechend der VDI 2035 nachgespeist wird.

Heizung füllen mit PT-FCS und PT-FCSD

Intelligente digitale Heizungsbefüllstationen.

Noch umfassender ausgestattet sind unsere intelligenten Heizungsbefüllstationen PT-FCS und PT-FCSD, die zusätzlich
mit Magnetventil ausgestattet sind, das bei Erreichen der maximalen Kapazität oder zum Leckagenschutz den Wasserfluss unterbricht.
Für eine vollautomatische Nachspeisung. Eine Integration in die Gebäudeleittechnik ist mit dem offenen Magnetventil in PT-FCSD möglich.

Heizung befüllen nach VDI 2035

Gleichzeitige Anzeige aller relevanten Daten

Die Digitalen Heizungsbefüllstationen sind mit einem 4"-Display ausgestattet, dass Ihnen alle relevanten Daten anzeigt.

Heizung befüllen nach VDI 2035 mit digitaler Heizungsbefüllstation PT-DB

Heizung befüllen, aber nachhaltig!

Der Umwelt zuliebe: Ressourcen schonen durch Recycling.

Das Mischbettharz im permasoft-Behälter ist nach dem Gebrauch erschöpft. Aber es ist wiederverwendbar!

Deshalb haben wir dafür ein Recycling-Konzept entwickelt: Statt das Mischbettharz einfach zu entsorgen, werden die permasoft- Einheiten von Ihrem Installations-Fachbetrieb mitgenommen und an perma-trade zurückgeschickt. Bei uns wird das Mischbettharz recycelt und konsequent wiederverwendet. Bei 5 bzw. 20 Litern Mischbettharz pro Behälter kommen jährlich mehr als 100 Tonnen zusammen, die an Ressourcen eingespart werden können.

Technische Informationen

Detailinformationen

PT-DA1000PT-DA5000PT-DB1000PT-DB5000PT-FCS1000PT-FCS5000PT-FCSD5000
Versorgungsspannung

in V DC / Batterie

3 / 2x AA3 / 2x AA3 / 2x AA3 / 2x AA242424
Leistungsaufnahme

in W Stand-by / max.

Batterie Lebensdauer ca. 3 JahreBatterie Lebensdauer ca. 3 JahreBatterie Lebensdauer ca. 3 JahreBatterie Lebensdauer ca. 3 Jahre0,1 / 70,1 / 70,1 / 7
Umgebungstemperatur in °C5-405-405-405-405-405-405-40
SchutzartIP 44IP 44IP 44IP 44IP 44IP 44IP 44
Signalausgang in V / A3 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,1
Impulsausgang I / L3 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,13 / 0,1
Messbereich in μS/cm1 – 991 – 991 – 991 – 991 – 991 – 991 – 99
Anschlussgewinde in DN / Zoll15 / G ½15 / G ½15 / G ½15 / G ½15 / G ½15 / G ½15 / G ½
max. Betriebstemperatur in °C30303030303030
max. Vordruck in bar441010101010
Regelbereich Druckminderer

in bar

1,5 – 41,5 – 41,5 – 41,5 – 41,5 – 4
Integrierter SystemtrennerJaJaJaJaJa
Abmessung b1 in mm255255420420420420420
Abmessung b2 in mm383383544544544544544
Abmessung h2 in mm325690330700330700700
Abmessung t in mm58586767676767
Kapazität in °GSG x Liter1000100010005000100050005000
max. Volumenstrom in l/min.1,571,571,577
Gewicht in kg3,46,35,28,15,68,58,5